FEHLER: Windows 10 Update 1709 lässt sich nicht installieren

Die folgenden Probleme können auftreten, wenn Sie versuchen, das Windows 10 Update 1709, auch bekannt als “Fall Creators Update”, zu installieren: Das Update lässt sich nicht installieren oder der Download des Updates bleibt stecken. In dieser Anleitung finden Sie Hinweise, wie Sie die folgenden Probleme beim Herunterladen oder Installieren des Windows 10 Fall Creators Update 1709 beheben können:

Problem Nr. 1: Wenn der Download von Windows 10 Fall Creators Update Version 1709 abgeschlossen ist, fordert Windows zum Neustart des Systems auf, um das Update zu installieren. Nach dem Neustart des Systems wird das Fall Creator Update nicht installiert und im Update-Verlauf wird folgende Fehlermeldung angezeigt: “Feature-Update auf Windows 10, Version 1709: Installation fehlgeschlagen…” (Fehler: 0x80080008)

Problem Nr. 2: Nach der Suche nach neuen Updates beginnt Windows mit dem Herunterladen des Fall Creators Update für Windows 10 Version 1709, bleibt aber während des Vorgangs “Herunterladen von Updates” bei xx% (z.B. bei 85% oder 99%) mit dem Fehler 0x80d02002 hängen.

In diesem Tutorial finden Sie eine detaillierte Anleitung zur Behebung von Problemen bei der Installation des Windows 10 Fall Creators Update 1709.

So beheben Sie das Problem: Feature-Update auf Windows 10, Version 1709 konnte nicht installiert werden

Vorschläge: Bevor Sie mit der Aktualisierung Ihres Systems fortfahren:
1. Deinstallieren Sie das Antivirenprogramm oder ein anderes Sicherheitsprogramm vollständig von Ihrem System.
2. Trennen Sie alle über USB angeschlossenen Geräte, die Sie nicht benötigen. (z. B. drahtlose USB-Maus oder -Tastatur, drahtlose USB-Netzwerkkarte usw.).
3. Haben Sie etwas Geduld. Das Herunterladen und Installieren des Updates dauert ein paar Stunden.
4. Bevor Sie die unten genannten Methoden anwenden, führen Sie zunächst die Windows Update-Problembehandlung unter Einstellungen > Update und Sicherheit > Problembehandlung > Windows Update aus.

Methode 1. Löschen Sie den Windows Update-Ordner.
Methode 2. Laden Sie das Windows 10-Update herunter und installieren Sie es manuell.
Methode 3. Systemdateien mit SFC reparieren.
Methode 4. Beheben Sie Windows-Korruptionsfehler mit dem DISM-Tool.
Methode 5. Windows 10 mit einem In-Place-Upgrade reparieren.
Methode 6. Verhindern Sie das automatische Windows 10-Update.

Löschen Sie den Ordner “Windows Update”

Der Ordner “Windows Update” (C:\Windows\SoftwareDistribution) ist der Ort, an dem Windows die neuen Updates nach dem Herunterladen speichert. In vielen Fällen wird der Inhalt des “SoftwareDistribution”-Ordners beschädigt und verursacht Probleme beim Herunterladen oder Installieren von Updates. In diesen Fällen können diese Probleme leicht umgangen werden, wenn Sie den Ordner “SoftwareDistribution” löschen.

So löschen Sie den Ordner “Windows Update”:

1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Win-Bild + R, um das Befehlsfeld Ausführen zu öffnen.
2. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie OK.

services.msc
dienste.msc

3. Suchen Sie in der Liste der Dienste auf der rechten Seite den Dienst Windows Update.
4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dienst “Windows Update” und wählen Sie Anhalten. *
5. Schließen Sie das Fenster “Dienste”.

* Hinweis: Wenn Sie den Windows Update-Dienst nicht anhalten können, dann:

a. Doppelklicken Sie auf den Dienst, um seine Eigenschaften zu öffnen.
b. Setzen Sie den Starttyp auf Deaktiviert und klicken Sie auf OK.
c. Starten Sie Ihren Computer neu.
d. Fahren Sie nach dem Neustart mit dem nächsten Schritt fort.

Windows Update-Dienst beenden

6. Öffnen Sie den Windows Explorer und navigieren Sie zum Ordner C:\Windows.
7. Suchen Sie den Ordner SoftwareDistribution und löschen Sie ihn. *

8. Starten Sie Ihren Computer neu.
9. Gehen Sie nach dem Neustart zu Startbild > Einstellungen > Update & Sicherheit.
10. Suchen Sie nach Updates und installieren Sie sie.

So installieren Sie Microsoft Edge in Windows 10 neu

Kein Webbrowser und keine Software ist perfekt. Wie andere Webbrowser hat auch der Microsoft Edge-Browser seinen Anteil an allgemeinen Problemen.

Viele Benutzer haben Probleme bei der Verwendung von Edge unter Windows 10. Bei einigen Nutzern startet Edge überhaupt nicht. Einige Nutzer beschweren sich, dass Edge abstürzt, sobald er gestartet wird. Und bei wenigen anderen ist Edge sehr langsam und stürzt gelegentlich beim Laden von Seiten ab.

Wenn Sie Probleme mit Microsoft Edge haben, können Sie möglicherweise alle Probleme durch eine Neuinstallation des Browsers beheben.

Obwohl die Neuinstallation der alten Version des Edge-Browsers von Microsoft nicht unterstützt wurde (die inoffizielle Methode wird am Ende dieser Seite erwähnt), kann der neue, auf Chromium basierende Edge problemlos neu installiert werden.

Führen Sie die folgenden Anweisungen aus, um den Edge-Browser in Windows 10 neu zu installieren.

Neuinstallation des Chromium-basierten neuen Edge-Browsers in Windows 10

Wenn Sie die alte Version von Edge verwenden, scrollen Sie bitte auf der Seite nach unten, um die Anweisungen zu sehen.

Laut Microsoft müssen Benutzer die bestehende Edge-Installation nicht deinstallieren, bevor Sie sie neu installieren. Sie können einfach eine neue Kopie von Edge von Microsoft herunterladen und diese installieren, um den Edge-Browser in Windows 10 neu zu installieren.

Außerdem werden der Browserverlauf, die Cookies und die Einstellungen des Edge-Browsers wiederhergestellt, sobald Sie den Neuinstallationsprozess abgeschlossen haben. So können Sie Edge neu installieren, ohne Daten zu verlieren.

Schritt 1: Besuchen Sie auf Ihrem Windows 10 PC diese offizielle Seite von Edge in einem beliebigen Webbrowser und laden Sie die neueste Version der Edge-Setup-Datei herunter.

Schritt 2: Schließen Sie den Edge-Browser, falls er läuft.

Schritt 3: Starten Sie die Edge-Setup-Datei, die Sie gerade heruntergeladen haben, und klicken Sie auf die Schaltfläche Ja, wenn Sie die Aufforderung zur Benutzerkontensteuerung erhalten, um den Edge-Browser neu zu installieren. Wie bereits erwähnt, werden Ihre Daten wiederhergestellt, sobald Sie die Neuinstallation abgeschlossen haben.

Edge-Altversion unter Windows 10 neu installieren

Verwenden Sie diese Methode, wenn Sie den älteren oder nicht auf Chromium basierenden Edge-Browser verwenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise alle Favoriten sowie Ihren Browserverlauf verlieren. Exportieren Sie die Favoriten in einen anderen Browser, wenn Sie Dutzende von Favoriten haben.

WICHTIG: Wir empfehlen Ihnen, Microsoft Edge zu reparieren oder zurückzusetzen, bevor Sie versuchen, ihn neu zu installieren.

HINWEIS: Wir empfehlen Ihnen, einen Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen, bevor Sie dieses Verfahren auf Ihrem PC ausprobieren.

Schritt 1: Schließen Sie den Microsoft Edge-Browser, falls er noch läuft.

Schritt 2: Öffnen Sie den Datei-Explorer, klicken Sie auf Ansicht und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Versteckte Elemente, um alle versteckten Ordner anzuzeigen. Dies ist erforderlich, da einige Ordner wie AppData standardmäßig ausgeblendet sind.

Schritt 3: Navigieren Sie zu folgendem Speicherort:

C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Packages

Ersetzen Sie “UserName” durch Ihren Benutzernamen.

Tipp: Sie können schnell zu dem oben genannten Speicherort navigieren, indem Sie den Pfad in das Befehlsfeld Ausführen einfügen.

Schritt 4: Suchen Sie den Ordner mit dem Namen Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe und löschen Sie ihn. Wenn Sie auf Löschen drücken oder klicken, wird möglicherweise ein Bestätigungsdialog angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ja.

Es wird das folgende Dialogfeld mit der Meldung “Vorbereitung zum Recycling von Paketen” angezeigt. Es kann etwa 10 Minuten dauern, bis alle Objekte in diesem Ordner gefunden wurden.

Möglicherweise sehen Sie das folgende Dialogfeld mit der Meldung “Möchten Sie diesen Ordner endgültig löschen? Der Ordner enthält Elemente, deren Namen zu lang für den Papierkorb sind”. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Ja.

Windows 10 braucht ein paar Minuten, um diesen Ordner oder Elemente dieses Ordners zu löschen. Wenn Sie das folgende Dialogfeld mit der Meldung “Sind Sie sicher, dass Sie ihn löschen möchten?” erhalten, klicken Sie auf Ja.

Wenn es sich weigert, einige Dateien zu löschen, klicken Sie auf Überspringen.

Schritt 5: Schließen Sie alle laufenden Anwendungen und starten Sie Ihren PC neu.

Schritt 6: Starten Sie die Windows PowerShell als Administrator. Geben Sie dazu im Startmenü oder im Suchfeld der Taskleiste PowerShell ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag PowerShell und dann auf die Option Als Administrator ausführen.

Schritt 7: Sobald PowerShell gestartet ist, navigieren Sie zum Verzeichnis Ihres Benutzerkontos, indem Sie den folgenden Befehl ausführen.

cd C:\benutzer\IhrBenutzername

Ersetzen Sie “IhrBenutzername” durch den tatsächlichen Benutzernamen Ihres Kontos.

Schritt 8: Kopieren Sie schließlich den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.

Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml” -Verbose}

Sobald der Befehl erfolgreich ausgeführt wurde, wird die Meldung “Operation completed for” angezeigt.

Das war’s dann! Starten Sie Ihren Computer noch einmal neu. Sie sollten jetzt in der Lage sein, den Edge-Browser ohne Probleme zu starten und zu verwenden.